Das Unternehmen

MOTUS entwickelt und vertreibt das Softwarepaket TransDok und betreut dessen Einführung und Betrieb.

TransDok ist eine Softwarelösung für den Sozialbereich, insbesondere für Einrichtungen in der Langzeitpflege. TransDok verwendet den MS SQL Server und läuft unter Windows (7, 8.1).

Unternehmensgeschichte

  • 1996 entstand in der Praxis eines Pflegeheimes die Idee, eine Software für die Pflegedokumentation zu entwickeln. Ausgangspunkt bildeten nicht die klassischen Verwaltungsstrukuren, sondern der Pflegeprozess.
  • 1998 erste Installation von TransDok mit den Modulen tdPflegeDoku und tdVerwaltung.
  • 1998-2004 TransDok wird in enger Zusammenarbeit mit einem kleinen Kundenkreis im Dialog mit AnwenderInnen intensiv weiter entwickelt. Dieser Erfahrungszeitraum prägt die Alltagstauglichkeit.
  • Die Datenbank wird auf Microsoft SQL Server umgestellt. TransDok wird um die Module tdAbrechnung und tdPEP (Personaleinsatzplanung) erweitert. Damit kann MOTUS ein Software-Komplettpaket für Sozialeinrichtungen anbieten.
  • 2004 Gründung von MOTILE USERS Software GmbH. Beginn der Kooperationen mit Vertriebspartnern.
  • 2005 Erste Installationen in der Schweiz.
  • 2007 Erweiterung der Büroräumlichkeiten mit der Verlegung des Geschäftssitzes nach Bregenz
  • 2009 MOTUS hat 50 Kunden in Österreich und 15 Kunden in der Schweiz.
  • 2014 Start der MVP-Phase mit einer grundlegend überarbeiteten Version der Pflegedokumentation für die Vorarlberger Hauskrankenpflege.
  • 2015 MOTUS hat 85 Kunden in Österreich und 20 Kunden in der Schweiz.

 

Geschäftsführung

  Mag. Martin Bader

  Tel.: +43 699 12341230

  Dipl. Ing. Daniel Gorbach

MOTILE USERS Software GmbH
Deuringstraße 5
6900 Bregenz

Tel. +43 720 34 55 52

eMail

FirmenInfo WKO